Versicherung, Krankenkassen, Lebensversicherung, Altersvorsorge

 PLZ:  Jahrgang:

Online Vergleich      Ueber uns      Empfehlung      Kontakt      Rückruf      Sprache      F      I      E     
Home
Das Beratungskonzept
Online Rechner
Vergleichen und Sparen
Kostenloser Termin
Kurzoffertanfrage
Wettbewerb

Versicherungen
Krankenkassen
Leben und Vorsorge
Firmenkollektive
Taggeld
Auto
Hausrat
Rechtsschutz

Finanzierungen
Kredite & Leasing
Hypotheken & Immobilien

Treuhand
Steuern
Firmengründungen
Buchhaltung

Nützliche Links
Übersicht
Kostenlos Link anmelden

Info
Wir rufen Sie zurück
Unser Standort
Newsletter
Forum
News
Vorlagen und Vergleiche
Downloads - Links
Infos - Auskünfte
Ueber uns
Disclaimer
AGB's
Sitemap

Vermittler
suchen und finden
Support Groupe Mutuel
Formgen Login
Offert-Formulare
E-Mail Login
Fileserver
Eigene Homepage
Jobs

Partner
Unsere Homepagepartner
Bannertausch
Werbung

© Copyright Allfinanz Makler AG
Webmaster
 
Light Modell (PPO)

Light Modell (PPO) = Prefered Provider Oranisation Home   |   KVG - VVG   |   Telmed   |   Light   |   Hausarzt   |   HMO
Prämienrechner Einzelperson   |   Prämienrechner Familie

Fragen? 0800 801 888 (kostenlose Hotline)

Der Versicherte verpflichtet sich, im Krankheitsfall einen Arzt aufzusuchen, den er aus der Ärzteliste seiner Krankenkasse auswählt. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Notfälle.

Zusätzlich gibt es bei diesem Modell, je nach Krankenkasse, noch andere Pflichten für den Versicherten. Zu diesen gehören die Pflicht

  • sich nur in Spitälern, welche auf der Spitalliste der Krankenkasse aufgeführt sind, behandeln zu lassen;
  • bei den Medikamenten wenn möglich nur Generika (kostengünstige Nachahmerprodukte von Original-Medikamenten) zu kaufen;
  • bei bestimmten Operationen und diagnostischen Abklärungen vorgängig bei seiner Krankenkasse eine kostenlose ärztliche Zweizmeinung einzuholen (der Entscheid, ob er sich operieren lässt, liegt jedoch weiterhin beim Versicherten).

Es wird erwartet, dass dank gezielter Auswahl von kostengünstig arbeitenden Ärzten und dank der oben aufgeführten zusätzlichen Massnahmen, eine Kosteneinsparung gegenüber der traditionellen Versicherung erreicht werden kann. Die Prämien der LIGHT-Produkte sind deshalb etwa 20% günstiger als diejenigen der traditionellen Grundversicherung.

Kranken-kasse

Name Modell

Arztwechsel möglich?

Ausnahmen

Bei Missbrauch*

Assura

Médecin de famille

Auf Anfang Monat,
schriftliche Anfrage nötig

Notfälle;
Gynäkologie;
Augenarzt;
Kinderarzt

Volle Kostenübernahme
durch Versicherter

CONCORDIA

MyDoc

Auf Anfang Monat,
Wechsel muss begründet sein

Notfälle;
Gynäkologische Vorsorge-
untersuchung;
Geburtshilfebetreuung;
Augenarzt (nur Verschreibung
von Brillen und Kontaktlinsen);
Kinderärzte

Volle Kostenübernahme
durch Versicherter

CSS

Hausarzt-versicherung
Profit

Auf Anfang Monat,
Wechsel muss begründet sein

Notfälle;
Augenärzte;
Frauenärzte

Volle Kostenübernahme
durch Versicherter

KPT

WIN.DOC

Wahl des Arztes in Absprache mit
MEDGATE vor jeder Behandlung möglich

Notfälle

Kürzung um 50% der Kosten
sowie Umteilung in das Modell WIN.WIN

ÖKK

CASAMED HAUSARZT

Auf Anfang Quartal,
mit 1-monatiger Karenzfrist

Notfälle;
Gynäkologie (Routine-
untersuche, Geburtshilfe);
Augenarzt (3 Kontrollen p J.);
Kinderarzt (bis 16 J.)

Volle Kostenübernahme
durch Versicherter

SanaTop

Hausarzt

Auf Anfang Monat,
auf schriftliche Anfrage

Notfälle;
Gynäkologie;
Augenarzt

Volle Kostenübernahme
durch Versicherter

Supra

Médecin de famille

Auf Anfang Monat,
Wechsel muss begründet sein

Notfälle;
Gynäkologie;
Augenarzt

Volle Kostenübernahme
durch Versicherter

SWICA

Favorit Medica

Wahl des Arztes vor jeder Behandlung möglich

Notfälle

50% sofern die Behandlung notwendig war

VISANA

Med Direct

Auf Anfang Monat,
aber nur einmal pro Jahr

Notfälle;
Gynäkologische Vorsorge-
untersuchung;
Frauenärzte;
Augenarzt;
Zahnarzt

Volle Kostenübernahme
durch Versicherter

Wechselbanner A
Assura
Concordia
CSS
KPT 02
ÖKK
SanaTop
Supra
Swica 02